Pädagogik

Der Kern des Grünen Kükens ist die Pädagogik. Gemeinsam mit 7 Pilotkitas und Experten der frühkindlichen Pädagogik wurde das impulsfördernde Programm theoretisch aber vor allem in der Praxis entwickelt.

Die vier Impulsfelder: Wahrnehmung, Wissen, Wertschätzung und Wow sind die pädagogische Basis des Grünen Kükens. Das Grüne Küken ist ein impulsförderndes Programm, ausgehend von der Annahme, dass der beste Impuls der des Kindes selbst ist und auch die Entscheidung zur Annahme eines pädagogischen „externen“ Impulses beim Kind liegt. Das Grüne Küken möchte die Wahrnehmung der Kinder fördern, deren Wissens- und Kompetenzzuwachs mehren und sie zu eigenen kreativen Impulsen ermutigen. Dabei sollen die Kinder eine wertschätzende Haltung sich selbst und ihrem Lebensumfeld gegenüber entwickeln.

Wahrnehmung

 

Kinder entdecken anhand ihrer Sinne die Welt.

Wissen

 

Kinder erfahren einen ständigen Wissens -und Kompetenzzuwachs.

Wertschätzung

 

Kinder lernen sich selbst und ihr Lebensumfeld zu schätzen.

Wow

 

Kinder werden Entdecker und Erfinder für die eigene, zukunftsfähige Welt.